User Status

Du bist nicht angemeldet.

Archiv

Mai 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
11
12
13
14
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
28
29
30
31
 
 
 
 
 

Suche

 

Kochevents

Brokkoli!

statt Blumenkohl. Bin dieses Wochenende wieder einmal bei den Attenhofers in Zurzach neuerdings "Bad Zurzach" und hab mich auch kulinarisch betätigt. Dazu habe ich ein Rezept aus meinen neuen Kochbuch "Vegetarian Basics" ein wenig abgewandelt und an die gegebenen Bedingungen angepasst. Es hatte keinen Blumenkohl, also hab ich Brokkoli genommen, noch andere Sachen abgeändert und daraus "Das beste Pastagericht, das ich je hatte." (Zitat Tobi Attenhofer) gemacht. Allgemeiner Kommentar war durchgehend. "S'jenschte geil!"

Hier also meine Kreation:

Halbierte Spaghetti mit scharfem Brokkoli und Mandelplättchen
Für 4

Zutaten:

500g Spaghetti (in der Mitte halbiert, man kann sie natürlich auch so lassen oder Nudeln nehmen)
400g Brokkoliröschen
1/2 EL Zitronensaft
Salz
6 EL Mandelplättchen (dürfen gerne auch mehr sein, ich weiss nicht genau, wieviel ich genommen habe, ich hab einfach die angefangene Packung fertig gemacht)
1 frische Chilischote (nach Rezept 2-4 getrocknete)
Olivenöl
etwas getrocknete Petersilie (oder ein halber Bund frische)
einzwei Spritzer Zitronensaft

In einem grossen Topf Wasser mit Salz und ein wenig Olivenöl aufkochen. 1/2 Liter Wasser, Zitronensaft und 1 TL Salz zusammen in einer Pfanne aufkochen, dann den Brokkoli beigeben und während 8 Minuten weichgaren.
Unterdessen die Mandelplättchen in einer Pfanne ohne Öl rösten und beiseite stellen. Chilischote mit Kernen hacken (getrocknete zerbröseln) und wenn nötig Petersilie hacken. Wenn der Brokkoli fertig ist, die Spaghetti ins Wasser werfen. In die Pfanne mit den Mandeln etwas Olivenöl, sowie Chilli, Petersilie abgetropfter Brokkoli geben. Alles zusammen zweidrei Minuten anbraten,, dann mit Salz würzen. Wenn die Spaghettis al dente sind, abschütten und zurück in den Topf damit. Den Brokkoli und Rest dazu und alles gut vermischen, noch einzwei Spritzer Zitronensaft, sowie ein Spritzer Olivenöl beifügen. Nack Belieben mit Parmesan bestreuen und geniessen.

Tipp: Es war schon ein wenig scharf, aber es soll ja auch ein wenig scharf sein, nach dem Titel jedenfalls. Für ungewohnte dürfte aber eine halbe Chillischote reichen.

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild

 


Event-Rezepte
Fernessen
Fisch
Fleisch
Getraenke
Kaese
Lunchbox
Mischief Managed
Nachgekocht
Off Topic
Salate
Sonstiges
Suesses
Suppe
Vegan
Vegetarisch
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
Mozilla Firefox