User Status

Du bist nicht angemeldet.

Archiv

Oktober 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
27
28
 
 
 
 
 
 

Suche

 

Kochevents

31
Okt
2006

Schon wieder....

...blogg ich was neues. In letzer Zeit geht es hier ja richtig rund! Und sogar mit Fotos kann ich dienen!

Jedenfalls hatte ich noch 3 Stück Toastbrot übrig und die Eier im Kühlschrank muss ich auch mal brauchen, aber ich esse Eier nicht gerne einfach so. Gut ist wenn man seine Lunchbox für Morgen noch füllen muss und man sich gleichzeitig an etwas erinnert, dass man früher in Schlieren immer gegessen und geliebt hat: Fotzelschnitten!

Die oder der Deutsche kennt dies Gericht vielleicht eher unter dem Namen 'Armer Ritter'.

Jedenfalls ging ich frisch ans Werk und das kam dabei raus:



Fotzelschnitten
Für 1

3 Stück Toast
1 Ei
1dl Milch
1 kl. Prise Salz
Zucker und Zimt
Butter

Ei und Milch verquirlen und salzen. Die Toaststücke reinlegen und wenden, bis sie sich wie Schwämme vollgesaugt haben. Etwas Butter in einer Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen (Hitze erhitzen? Stylistisch ja sehr schlecht... und sowas nennt sich Germanistikstudent!) [alternativ: "auf mittlerem Feuer erhitzen"] und die Fotzelschnitten nacheinander sanft goldgelb braten. Zimt und Zucker mischen und Fotzelschnitten damit bestreuen. Essen und sich dabei wie ein verarmter Ritter fühlen.

Ob sich das auch gut mit Kürbiskonfitüre macht? Muss ich mal ausprobieren!

Trackback URL:
http://kochbuch.twoday.net/stories/2876276/modTrackback

tsts, diese stIlistischen Germanistikstudenten.... *gg*

strandi - 2. Nov, 19:34

Nun,

weiss denn eine Mlle Différentielle einen stilistisch anspruchsvolleren Audruck als "Hitze erhitzen"? ;-P

Mlle Différentielle ist zwar bloss eine Phil-Zweierin, und das auch noch auf Französisch. Sie glaubt aber, dass der Ausdruck "Feuer" in diesem Zusammenhang gebräuchlich ist.
Vorschlag: "auf mittlerem Feuer erhitzen"
oder [wissenschaftl]:
"Butter bei mittlerer Hitze schmelzen/heiss werden lassen".
Wobei heiss das Adjektiv von Hitze heiss ist und die zweite Variante somit streng genommen den stilistischen Kriterien nicht genügt;)

Herzlichst,
Ihre Mlle Différentielle
[die gerade Öl auf grosser Stufe erhitzt hat um den morgigen Rosenkohl zu dämpfen]
strandi - 2. Nov, 20:51

Als pickliger, kleiner Erstsemestler muss ich mich in die germanistische Materie erst einarbeiten. Aber da jetzt die 2. Woche schon vorbei ist, habe ich da keinen Zweifel dran.

Ich werde jetzt aber ganz frech eine deiner Methoden da oben reinflicken und nicht mal erwähnen, dass du das eigentlich geschrieben hast. Obwohl uns die Professoren davor gewarnt haben, zu plagiatieren.... Anscheinend glaube ich den lieben Frauen und Herren Akademikern wohl noch nicht so richtig....

Mlle Diff (Gast) - 3. Nov, 15:28

Das muss man aber schon bei der Matur können , Herr Strandi! ;)
Was ich noch erwähnen wollte:
Elende Plage, diese Erstsemester :P

Event-Rezepte
Fernessen
Fisch
Fleisch
Getraenke
Kaese
Lunchbox
Mischief Managed
Nachgekocht
Off Topic
Salate
Sonstiges
Suesses
Suppe
Vegan
Vegetarisch
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
Mozilla Firefox