User Status

Du bist nicht angemeldet.

Archiv

März 2007
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
16
17
18
20
21
23
24
25
28
29
30
 
 

Suche

 

Kochevents

22
Mrz
2007

Dörrbohnensalat

Optisch ein sehr reizloses Gericht, ist aber richtig lecker. Man kann sich bei Essen ja die Augen zu halten, wenn man will. Im Tibits gab's das mal zusätzlich mit Walnüssen, auch lecker!



Dörrbohnensalat
Für 4

Zutaten:

100g Dörrbohnen
1 mittlere Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Essig, Öl, Pfeffer, Salz, Zucker

Dörrbohnen über Nacht in Wasser einweichen und dazu in den Kühlschrank stellen. Die Dörrbohnen dann in frischem Wasser (ohne Salz!) kochen bis gar (ähmmmm.... ich hab nicht aufgepasst und darum keine Ahnung wie lange das dauert), dann abschütten.
Die Zwiebel hacken, den Knoblauch scheibeln. Essig und Öl vermischen, Salz (braucht man eher ein wenig mehr als sonst, weil die Bohnen ja noch ungesalzen sind), Pfeffer und eine Prise Zucker dazu. Alles in eine Schüssel und ein wenig ziehen lassen. (Dörrbohnen müssen auch noch abkühlen)

Und ich kann nix dafür, dass Migros Dörrbohnen aus China bezieht!

Trackback URL:
http://kochbuch.twoday.net/stories/3466534/modTrackback

Trackbacks zu diesem Beitrag

kulinaria katastrophalia - 10. Okt, 12:32

Furchtbar neugierige Hausgesellen, das bewahrte Paket, eierförmige Gebilde, der vorübergehende Aufenthalt und die Präsentation des DFSSGF-Paketes mittels Zurschaustellung von allerlei Leckereien, die natürlich schon samt und sonders einer ersten Verköstigung unterzogen worden sind (es lebe der Cassis-Likör!)

Aufregend — zum ersten Mal... [weiter]
Susanne (Gast) - 22. Mrz, 23:13

Hallo,

Dein Blog gefällt mir so richtig gut. Die Rezept-Ideen werden so herrrlich unkompliziert vorgestellt. So soll Kochen ja auch sein. Es soll Spass machen, eben nicht perfekt sein und Zeit lassen für andere schöne Dinge.

Dörrbohnen - interessant! Noch nie gekostet; das weckt Interesse, da doch mal nach dieser Zutat Ausschau halten zu dürfen.

rosa (Gast) - 23. Mrz, 17:57

Dörrbohnen!

Muss mich kk anschließen: Noch nie gesehen, und klingt sehr interessant!

Mal was anderes: Weisst Du zufällig, wo die Mademoiselle Differentielle abgeblieben ist? Ihr Blog ist leer und verwaist, ohne dass ich da vorher eine Ankündigung gelesen hätte :/

strandi - 23. Mrz, 18:30

@Susanne: Vielen Dank für das liebe Kompliment! Und rechts hat es noch einige weitere Foodblogs die erkundenswert sind!

@Kulinaria Kathastrophalia: Hier in der Schweiz kriegt man es in den beiden Supermarktmonopolen Migros und Coop, soviel ich weiss ist es aber eine Zutat, die früher öfters benutzt wurde, als heute. Das Zeug ist saubillig und 50gr blähen sich nach dem einweichen zu 1l-Volumen auf...

@rosa: Habe auch keine Ahnung, wieso der differenzierte Blog so verlassen ist... Ich habe keine Email oder so, weiss also nix....

milota (Gast) - 22. Nov, 19:48

Dörrbohnen Bio für 11.80 Fr.

für die Menge, die 1kg Frischbohnen entspricht, brauchts 100 gr. Die Herkunft ist bei den Grossverteilern China, dafür sind sie auch nur für 1.50 bis 2.-- Fr. erhältlich (100gr).
Und noch was: aufgewärmt schmecken sie noch viiiel besser. Oder solange eingekocht, bis sie ein zweites Mal eintrocknen, ergeben sie einen würzigen Snack zum von Hand essen...
YVee (Gast) - 17. Mai, 09:39

Dörrbohnen aus der CH

Unter folgendem Link kannst Du die Dörrbohnen über COOP aus der CH kaufen :
http://www.slowfood.ch/Presse-Single-Page.112+M5845303c96b.0.html

Wohl bekomms!


Event-Rezepte
Fernessen
Fisch
Fleisch
Getraenke
Kaese
Lunchbox
Mischief Managed
Nachgekocht
Off Topic
Salate
Sonstiges
Suesses
Suppe
Vegan
Vegetarisch
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
Mozilla Firefox