User Status

Du bist nicht angemeldet.

Archiv

Dezember 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 

Suche

 

Kochevents

Suppe

11
Dez
2006

Das Mensaessen ist nicht giftig! (Wird aber trotzdem nicht gegessen....)

Nachdem schon kulinarisch katastrophale Befürchtungen geäussert wurden, wird hier mal was ganz einfach alltägliches gebloggt!



Nämlich mein Winter-Low-Budget-Klassiker, genannt „G’müessüppli“!

In dieser Version mit weihnachtlichen Karottensternen, die im ganzen Durcheinander ein wenig verloren gehen, aber na ja.

(Gsünder als Zimtsternli und auch sehr lecker!)

G’müessüppli
Für 1,5 Liter (für wie viel/ wie oft das reicht, weiss ich auch nicht)

1 Packung Suppengemüse ( ¼ Wirsingkohl, ¼ kleinen Sellerie, 1 Lauchstange, 1 Zwiebel, 1 Karotte, etwas Petersilie)
3 Migros-Budget-G’müesbouillonwürfel (oder was auch immer man als Brühe benutzen will....)
1 Knoblauchzehe (schmeiss ich ganz rein und fisch ich dann wieder raus)
Pfeffer, grüne Chillisauce und Tomatenmark

Alles irgendwie zerkleinern, mit 1,5 Liter in einem Topf erhitzen, alles Würzende dazu und köcheln lassen bis knackig gar. FERTISCH!!!!

Auch eine geeignete Speisung für nebenberufliche Agenten! (Freundschaftswerbung)

25
Okt
2006

Orangenfarbene Suppenfreuden

Im Migros kriegt man Kürbisstücke zu kaufen, was heisst, das man keinen ganzen Kürbis kaufen muss. Und dann kann man gut mal so ein Stück kaufen um daraus zum Beispiel so was machen:



Kürbissuppe

Für 4 bis 5

1 kg Kürbis
1 Karotte
1 Kartoffel
1 Liter Gemüsebouillon
Salz, Pfeffer und Currypulver, eine Knoblauchzehe
ein grosser Klecks Rahm oder Sauer-Halbrahm (das hab ich genommen)
ein wenig Butter

Kürbis, Karotte und Kartoffel würfeln, Knoblauch hacken (oder pressen) und alles zusammen in ein wenig Butter andünsten und dann mit Bouillon ablöschen. Dann das Ganze kochen lassen, bis das Gemüse sehr weich ist, dann pürieren (wenn man keinen Pürierstab hat, dann kann man auch das alte Passevite von Mama nehmen) und mit den Gewürzen abschmecken und Rahm dazu. Nochmals aufkochen, mit einem Klecks Rahm und frischgemahlenem Pfeffer servieren.

Event-Rezepte
Fernessen
Fisch
Fleisch
Getraenke
Kaese
Lunchbox
Mischief Managed
Nachgekocht
Off Topic
Salate
Sonstiges
Suesses
Suppe
Vegan
Vegetarisch
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
Mozilla Firefox